Kunst am Kamin 2020 - extra lang

Dieses Jahr machen wir unsere Ausstellung an 4 Wochenenden statt an 2 Wochenenden vom 19.9. bis 11.10.
Vernissage ist am 18.9. um 19 Uhr.

Kunst am Kamin2020 QuadratKacheln Titel 1000px

9 Künstlerinnen und Künstler stellen bei unserem diesjährigen KUNST am KAMIN aus. Wir dürfen uns wieder auf eine vielfältige Ausstellung mit Arbeiten aus unterschiedlichen Gewerken freuen: Skulpturen aus Holz, Plastiken aus Porzellan, Collagen, Tuschezeichnungen, Öl- und Acryl-Bilder, Grafiken, Zeichnungen, Keramikarbeiten und ein Video-Beitrag.

Es stellen aus:

Andreas Heindl, Malerei (Zell)
Antje Wolkersdorfer, Tuschezeichnungen und Malerei (Fürth)
Elsa Nietmann, Skulpturen und Malerei & Studien (München)
Gabriele Breuer, Plastiken und Keramikarbeiten (Heideck)
Margit Memminger, Malerei, Drucke, Video-Arbeit (München)
Reinhard Netter, gedrechselte Holzgegäße & Objekte (Liebenstadt)
Nadine Elda Rosani, Holzskulpturen (Aberzhausen)
Veronika Riedl, Plastiken aus Porzellan und Keramikarbeiten (Aufseß)
Vanessa Cognard, grafische Arbeiten (Aberzhausen)

Unsere Termine:
  • Freitag 18.9.2020  Vernissage 19 Uhr
  • Samstag 19.9 + Sonntag 20.9. (WE1)  Ausstellung geöffnet 17-20 Uhr
  • Samstag 26.9 + Sonntag 27.9. (WE2)  Ausstellung geöffnet 17-20 Uhr
  • Samstag 3.10. + Sonntag 4.10. (WE3)  Ausstellung geöffnet 17-20 Uhr
  • Samstag 10.10. + Sonntag 11.10. (WE4)  Ausstellung geöffnet 14-20 Uhr mit Drechselvorführungen und Teilnahme an den OFFENEN ATELIERS der GEDOK Franken im Umkreis von Hilpoltstein

Dieses Jahr machen wir eine reine Werkschau ohne Thema – und aufgrund von Corona – einfach 'extra lang'.
So können wir uns mit anderen Veranstaltungen in der Umgebung von Weißenburg, Hilpoltstein bis Nürnberg verknüpfen: z.B. mit Ausstellungen in der Kunstschranne, im Kulturladen auf Schloss Almoshof und der Jahresausstellung der GEDOK Franken, die dieses Jahr in der Residenz stattfinden wird, nebst der Offenen Ateliers von Mitgliedern aus der Region.

Die Vernissage wird mit den aktuell geltenden Hygiene-Maßnahmen stattfinden. Wir haben im Freien vor der Werkstatt einen überdachten Aufenthaltsbereich mit dem großzügigen Schleppdach und Pavillons, so dass unsere Besucher sich mit Abstand gut verteilen können. Im Gebäude besteht Maskenpflicht, im Freien können diese wieder abgenommen werden. Die maximal zulässige Personenzahl im Innenraum organisieren wir mit einem einfachen Zählsystem.

Programm
  • Wir verzichten auf ein zusätzliches Rahmenprogramm bei der Eröffnung. Für die Vernissage gibt es sowohl ein Willkommenstrunk als auch Erfrischungsgetränke aus kleinen Flaschen (ohne Trinkglas). So können wir trotzdem entspannt die Ausstellung miteinander genießen.
  • Am letzten Wochenende, 10. und 11.10., macht Reinhard Netter Drechselvorführungen.

Für Fragen zur Vernissage oder zur Ausstellung bitte bei Vanessa Cognard melden: 0171-6387260 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!